Hauptseite von La Passione Italyconnection Werkstatt Auto Autowerkstatt
 

Simmering und Dichtringe am Auto an der Hinterradachse oder anderswo wechseln



Zunächst schauen wir uns die Funktionsweise von einem Simmering bzw. von Dichtringen an und erklären die korrekte Einbauweise. Markant sind immer die Dichtlippen und die Dichtfläche, die stets zur der Seite hin eingebaut werden, wo die Flüssigkeit ist. Ein Simmering hat die Aufgabe, das Öl gegen Fett, Schmutz und alle möglichen Partikel abzudichten. Anschließend zeigen wir in unserer Werkstatt, wie bei einer Hinterradachse eines Alfa Romeo Spider der Radialdichtring ausgebaut wird bzw. wie ein neuer Dichtring mit Spezialwerkzeug eingebaut wird.

Bei unserer Reparatur verwenden wir einen alten Dichtring, der noch naß eingesetzt werden kann. Es gibt mittlerweile aber auch Radialdichtringe, die unbedingt trocken eingesetzt werden müssen. Beim Einbauen bzw. beim Einschlagen ändert sich der Klang! Der Klang wird einfach „heller“ beim Einschlagen. Dann, wenn der Widerstand beim Einbauen etwas härter wird, dann sitzt der Dichtring in seiner richtigen Position. Dieses Spezial-Werkzeug wird Einziehdorn für den Radialdichtring genannt. Man kann aber auch die Dichtringe ohne dieses Spezial-Werkzeug wechseln. Wie das geht, erklären ebenfalls in diesem Werkstattvideo.